Deutsch
 
English
 
Français

Evelyne Gebhardt: „Schluss mit prekärer Arbeit!“

„Gute Arbeitsrechte für alle - egal ob bei Uber, Lieferando oder dem Unternehmen um die Ecke“

© SPD-Gruppe im Europäischen Parlament

Das Europäische Parlament fordert gleiche Rechte für Beschäftigte auf Online-Plattformen. Dazu erklärt die Schwäbisch Haller Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt:

„Viele kennen es: das Essen aus dem Internet wird vom Lieferdienst gebracht und Taxis kommen per Handy-App. Doch für die Fahrer*innen herrschen unhaltbare Zustände. Entfällt eine Fahrt, gibt es keinen Ausgleich. Passiert ein Unfall, gibt es keinen Versicherungsschutz und bei Krankheit keinen Lohn.

Wir fordern bis zum Ende des Jahres einen Gesetzesvorschlag der Europäischen Kommission zum Schutz aller Arbeitnehmer*innen von Online-Plattformen. Es ist unerträglich, dass es in der EU Verträge ohne festgelegte Mindestbeschäftigungszeit gibt und Mindestlöhne nicht erreicht werden. Deshalb fordern wir eine klare soziale und gesundheitliche Absicherung, sowie transparente, sichere und gute Arbeitsbedingungen für die Arbeitnehmer*innen. Wir fordern eine bessere und schnellere Prüfung des Beschäftigungsstatus und die Möglichkeit einen Betriebsrat zu gründen, wie es auch im Zukunftsprogramm der SPD zur Bundestagswahl steht.“

15. September 2021