Deutsch
 
English
 
Français

„Kindern die Welt der Bücher nahebringen“

Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt besucht anlässlich des bundesweiten Vorlesetages die Grundschule Mulfingen

© European Parliament 2013 EP

Rund um den bundesweiten Vorlesetag am 21. November lesen wieder zahlreiche Lesebegeisterte und Prominente aus ihren Lieblingsbüchern vor. Mit dabei ist auch die Hohenloher SPD-Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt. Sie wird an diesem Freitag den Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen der Grundschule Mulfingen aus dem Buch „Der unvergessene Mantel“ vorlesen.

Mit Freude blickt Evelyne Gebhardt ihrer Rückkehr ins Klassenzimmer entgegen und erklärt: „Lesen bedeutet Bildung und Bildung ist in unserer heutigen, global vernetzten und sich ständig weiterentwickelnden Wissensgesellschaft der zentrale Schlüssel, um ein gutes Leben führen zu können“. „Die Leselust der Kinder zu wecken, das ist Aufgabe der Erwachsenen, dafür braucht es Vorbilder. Kindern vorzulesen ist ein wunderbarer Weg, ihnen die Welt der Bücher nahezubringen. Deshalb unterstütze ich den Vorlesetag auch in diesem Jahr sehr gerne“, so die Abgeordnete weiter.

Hintergrund:
Mit dem bundesweiten Vorlesetag möchten die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken. Der Aktionstag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Im vergangenen Jahr beteiligten sich über 80.000 Vorleserinnen und Vorleser am bundesweiten Vorlesetag, darunter viele Prominente aus Politik, Kultur und Medien.

20. November 2014